Zum Inhalt springen

GOTT 2.0 – Edwin Tostlebe. Ausstellung

Am 25. September wurde die letzte Ausstellung im Rahmen des Jubiläumsjahres „300 Jahre St. Salvator“ eröffnet.
Seine Fassadenillumination ist am 2. und 3. Oktober sowie am 9. und 10. Oktober
von 20-21 Uhr (bei trockenem Wetter) zu sehen.
Die Kirche ist von Mittwoch bis Sonntag von 14-17 Uhr geöffnet.

Edwin Tostlebe stellt dabei die Gottesfrage vor dem Hintergrund der Digitalisierung: Wie verändert sich die Frage nach Gott in einer durchdigitalisierten Welt?
Welchem Wandel ist die Rezeption religiöser Schriften durch die Digitalisierung unterworfen?
Wo ist Gott in den sozialen Netzwerken?
Wie virtuell ist Gott?
Vier Installationen (drei im Innenraum, eine vor bzw. an der Kirche), vier Perspektiven auf ein spannungsvolle Beziehung.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Jubiläumsjahres „300 Jahre St. Salvator Gera“

Kategorien

Allgemein