Zum Inhalt springen

Spiritueller Begleiter durch die Rauhnächte

Die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag sind besondere Tage, die sogenannten Rauhnächte. Ursprünglich sollten sie die Differenz zwischen dem Mondkalender und dem Sonnenkalender ausgleichen, später entwickelten sich zu diesen Tagen viele Traditionen und Bräuche.

Das Theologische Zentrum Braunschweig hat für die zwölf Tage zwischen den Jahren einen Wegbegleiter erstellt, ein persönlicher Exerzitienweg für daheim. In vier biblischen Stationen wird das alte Jahr losgelassen und das neue Jahr begonnen.

Kategorien

Allgemein