Skip to content

Musikalischer Gottesdienst (27. März 2022, Lätare)

„Wie sehr lieblich und schöne“ von Heinrich Schütz bildete den Beginn des Gottesdienstes in der Geraer Salvatorkirche, gesungen vom Heinrich-Schütz-Chor Gera. Superintendent Hendrik Mattenklodt verlas eine Predigt von Pfarrer Körner, der leider nicht am Gottesdienst teilnehmen konnte. „Jesus liegt in einem Luftschutzbunker in Lemberg, in Papier eingeschlagen, um das Kunstdenkmal vor dem Krieg zu retten“, so beginnt die Predigt über die Frage nach den Trost in der Bedrängnis.

Im Rahmen dieses Gottesdienstes konnten Marie Nestler und Heiko Knorr für ihre neuen Aufgaben als Kirchmeisterin und Verwaltungsleiter der evangelischen Kindergärten gesegnet werden. Vor der Kirche gratulierten viele Gemeindemitglieder und wünschten Gottes Segen für die neuen Aufgaben, die beide bereits am Jahresbeginn ausführen.
(Fotos: Wolfgang Hesse)

Categories

Allgemein

%d Bloggern gefällt das: