Aktuelles aus der Gemeinde

3. Mitteldeutsches Handglockentreffen – WICHTIGE INFORMATION

Wir müssen sowohl den Gottesdienst als auch das Konzert anlässlich des 3. Mitteldeutschen Handglockentreffens am kommenden Sonntag, den 15. September in die Salvatorkirche verlegen.
Ursprünglich in St. Johannis geplant, kann das Gotteshaus aus baulichen Gründen kurzfristig nicht mehr genutzt werden. Mit kleinen Einschränkungen und dank großer Anstrengungen finden am Sonntag dennoch um 10 Uhr der Gottesdienst und zum 16 Uhr das Konzert statt. In der Salvatorkirche sind dann trotz des platzaufwendigen Aufbaus für die fast 300 Handglocken und 50 Glöckner über 300 Sitzplätze verfügbar.
Komme Sie trotzdem. Wir freuen uns auf Sie und hoffen auf Ihr Verständnis.

„Opposition+Widerstand in der DDR“ – Ausstellung St. Johannis 

Widerstand - Ausstellung St. Johannis

 

Die Ausstellung ist von Donnerstag bis Sonntag zwischen 14 und 17 Uhr zu besichtigen. Die Ausstellung „Opposition + Widerstand in der DDR“ der Stiftung Ettersberg arbeitet die Geschichte der Opposition in der DDR unter besonderer Berück-sichtigung der Ereignisse in Thüringen heraus. Auf 21 Tafeln wird u.a. der Widerstand in den demokratischen Parteien, an Universitäten, Schulen, Kirchen und illegalen Jugendgruppen dargestellt. Ebenso werden der Volksaufstand vom 17.Juni 1953 sowie die Entstehung der Friedens- und Umweltbewegung thematisiert. Auch die Entwicklung der Ereignisse bis zu den Massendemonstrationen 1989 mit zahlreichen, teilweise noch unveröffentlichten Fotos und Dokumenten werden präsentiert. Ergänzt wird diese Ausstellung durch Exponate der Gedenkstätte Amthordurchgang mit regionalem Bezug.

Das neue „Kirchenfenster“ ab September 2019 zum Download

Das neue „Kirchenfenster“ mit allen für die Sommermonate steht HIER zum Download für Sie bereit.

Seelsorge in der Kirchgemeinde – Zuhören, reden, beten

0001

Sie suchen einen Menschen, mit dem Sie reden können, der Ihnen zuhört, mit Ihnen betet und Sie segnet? Sie suchen Trost und ein offenes Ohr?

Unser Team von fünf ausgebildeten ehrenamtlichen SeelsorgerInnen steht Ihnen gerne zur Seite. Schreiben Sie hierzu eine Mail an seelsorge-gera@gmx.de oder rufen Sie an unter 0365 / 800 12 52 (Sprachbox). Wir sind gerne für Sie da!
Weiterführende Informationen im Flyer des Seelsorge-Teams